Aufträge im Bauhauptgewerbe im Januar 2012: real + 15,4 % zum Vorjahr

Wiesbaden

Aufträge im Bauhauptgewerbe im Januar 2012: real + 15,4 % zum Vorjahr

WIESBADEN – Die positive Entwicklung des Bauhauptgewerbes im Jahr 2011 setzte sich auch Anfang 2012 fort. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stiegen die Auftragseingänge im Januar 2012 im Vergleich zum Januar 2011 preisbereinigt um 15,4 %. Dabei nahm die Baunachfrage im Hochbau um 13,7 % und im Tiefbau um 17,8 % zu.

Der Gesamtumsatz belief sich im Januar 2012 auf rund 4,4 Milliarden Euro und stieg damit gegenüber Januar 2011 um 19,7 %. Ende Januar 2012 waren in den Betrieben des Hoch- und Tiefbaus 705 000 Personen tätig; das waren etwa 18 000 Personen mehr als ein Jahr zuvor (+ 2,6 %).

Detaillierte Daten und lange Zeitreihen zum Bauhauptgewerbe können über die Tabelle Tätige Personen, Entgelte, Umsatz (44111-0001) und die Tabelle Tätige Personen im Bauhauptgewerbe (44111-0002) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Weitere Auskünfte gibt:
Kerstin Kortmann,
Telefon: +49 611 75 4740,
488406″

488406&